Fehler 404 – Keine Verbindung

Auch abseits des Internets bin ich unterwegs! Man glaubt es nicht aber ich habe die vier Tage im Abel Tasman Nationalpark ohne WLAN und Handy Empfang überlebt. Ich hätte nie gedacht einmal so weit von allem entfernt zu sein. Neben dem Restaurant „Fat Tui“ gibt es am Campingplatz nichts außer Natur. Da es an den ersten beiden Tagen nur geregnet hat wurde ein Film nach dem anderen geguckt und es blieb viel Zeit um die anderen kennen zu lernen, wie beispielsweise Katharina aus Lüdinghausen. Nachts konnte man die Sterne klar sehen und sogar fotografieren! Am dritten Tag konnte ich schließlich einen Teil des Abel Tasman Coast Tracks wandern und wurde mit wunderschönen Stränden belohnt. Am letzten Abend gab es wie die meisten Abende sonst auch: Nudeln mit Tomatensauce. Meh.

You won’t believe it but you can also find me at places without wifi or a mobile data connection like the Abel Tasman National Park. I never thought I could get so remote. Besides the restaurant „Fat Tui“ there is nothing but nature around the camp ground. Due to the rain on the first two days all we could do was watching movies and get to know everyone in the camp like Katharina who lives in Lüdinghausen, only 20 minutes from my home town. At night it was a highlight to watch the stars which you could also photograph! On the third day I could finally go on a hike on the Abel Tasman Coast Track and saw a lot of beautiful beaches. The dinner for the last evening was of course: pasta with tomato sauce. yuck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s